Über mich

PROFIL:
Angefangen zu fotografieren habe ich im Jahr 2006. Damals begann ich damit, meine Fische im Aquarium fotografisch festzuhalten. Schnell habe ich dann die Naturfotografie für mich entdeckt. Die Makrofotografie hat mich schon immer fasziniert und deshalb habe ich mir mein erstes Makro Objektiv im Winter 2007 gekauft, musste dann aber sehr schnell einsehen das es mit nur einem Objektiv nicht gemacht ist. Und so nahm meine Reise als Fotograf seinen Lauf.

Ich habe in den letzten Jahren versucht, mich fotografisch weiter zu entwickeln. Im Moment versuche ich meinen eigenen Stil zu finden. Diesem bin ich auch schon auf die Spur gekommen. Wenn ich jetzt noch mehr Geduld mit mir habe, wird sich das hoffentlich noch weiter entwickeln. Inzwischen fotografiere ich am liebsten Landschaften. Aber nicht nur die Natur sondern auch die Städte, die ich auf meinen Reisen besuche, haben fototechnisch gesehen viel zu bieten.

WARUM NATURFOTOGRAFIE:
Ich bin sehr gerne in der Natur unterwegs und deshalb war es für mich klar, dass ich genau diese auch mit meinen Fotos festhalten möchte. Es ist ein wunderschönes Gefühl, die Natur beim Erwachen zu beobachten. Ich bin auch sehr gerne mit anderen Fotografen unterwegs. Untereinander tauschen wir Erfahrungen und Ideen aus, die mich immer weiter bringen.

WO ENTSTEHEN MEINE FOTOS:
Die meisten meiner Fotos entstehen in meiner Heimat im Engadin oder in der näheren Umgebung (also der ganzen Schweiz). Der Vorteil ist das ich das Engadin sehr gut kenne, somit kann ich mich optimal auf meine Fotoexkursionen vorbereiten. Leider dauert der Winter dafür immer sehr lange, so dass ich im Frühling sehr gerne die Gegenden um Zürich und das Rheintal unsicher mache.

Auf meinen Reisen bin ich im Normalfall im Norden von Europa unterwegs wie z.B. in Schottland, Wales oder Skandinavien. Mein liebstes Reiseziel ist ganz klar Irland. Die grüne Insel hat einfach so viel zu bieten, so dass mir die Ideen für neue Fotos nie ausgehen. Das Licht, die Landschaft und natürlich die Leute sind einfach wunderbar, so dass ich jede freie
Minute dort verbringen möchte.

MEINE ZIELE IN DER FOTOGRAFIE:
Ich möchte den Betrachtern mit meinen Fotos zeigen wie schön die Natur sein kann, wenn morgens alle noch im Bett liegen oder am Abend schon lange zu Hause vor ihren Fernsehern sitzen. Meine Fotos sollen ein Fenster zu einer Welt sein, die man nicht auf den ersten Blick sehen kann, So wird aus einem normalen Bach in einem Wald eine Märchenwelt. Die Betrachter meiner Fotos sollen in eine Traumwelt eintauchen und für einen Augenblick dem Alltag entfliehen.

Suche